Innovationsbarometer  Das Innovationsbarometer deckt Barrieren und unterstützende Faktoren für Innovation im Unternehmen auf und liefert Kennzahlen für das Innovationspotenzial und die Agilität Ihrer Organisation – als Stellschrauben für den Aufbau einer Innovationskultur.  Wissenschaftlicher Ursprung und empirische Validierung des Innovationsbarometers Wissenschaftlicher Ursprung Das Innovationsbarometer wurde von Prof. Dr. Jay Rao und Prof. Dr. Joe Weintraub vom Babson College in den USA entwickelt. Unser Partner Dicere wendet es im spanischsprachigen Kulturraum an, Jay Rao und Joe Weintraub in den USA und die 4-advice im deutschsprachigen Raum. Es bietet die großartige Chance, herauszufinden, was die Ursachen für den Mangel an Innovationskraft bzw. die Quellen für Innovation des Unternehmens sind. Es liefert zudem eine valide Kennzahl zur Agilität der Organisation. Auf Basis des Innovationsbarometers, welches Sie auch in englischer und spanischer Sprache auf unserer Partnerwebsite Innoquotient.com finden, können Unternehmen Ihre Innovationskraft stärken und genau verstehen, welche Hebel sie betätigen müssen, um innovativer zu werden. Der Aufbau des Innovationsbarometers ist ganzheitlich: Wie das menschliche Gehirn umfasst es Ratio + Emotio  Empirische Validierung und Benchmarks   Das Innovationsbarometer wurde bereits bei mehreren hundert Unternehmen sehr erfolgreich angewendet. Deshalb können wir Ihnen gerne auch vielfältige Branchen- und Funktionsbenchmarks anbieten, z.B. für Einkauf, Marketing, Vertrieb oder jegliche andere Funktion. Anwendung des Innovationsbarometers Viele Menschen denken, dass man Unternehmenskultur nicht messen kann. Wir sind überzeugt davon, dass genau das geht und dass Unternehmenskultur von daher mitnichten ein weicher Faktor ist. Aus unserer Sicht ist die Unternehmenskultur nämlich deutlich mehr als ein paar Verhaltensguidelines die auf Postern in den Fluren des Unternehmens hängen – sie ist letztlich die DNA des Unternehmens und  spiegelt wieder, wieviel Innovationspotenzial in einem Unternehmen steckt. Struktur und Aufbau Die Struktur des Innovationsbarometers ist an das menschliche Gehirn angelehnt. Der Aufbau deckt – gleichgewichtet – die linke und rechte Hirnhälfte ab. Somit reflektiert es sowohl die eher rationale als auch die emotionale Seite menschlichen Denkens und Handelns. Jeder der sechs Blöcke besteht aus unterschiedlichen Faktoren, welche durch verschiedene Elemente determiniert werden – in Summe ergeben sich 54 Elemente, zu denen wir jeweils eine Frage stellen. Den Durchschnittswert bezeichnen wir als “Innovations Quotient” der Organisation. Diese Kennzahl spiegelt die Agilität und somit das Innovationspotenzial eines Unternehmens wieder. Die Validität der Ergebnisse stellen wir über die richtige Teilnehmeranzahl unterschiedlicher Geschäftsbereiche und durch die  Selbstselektion der Teilnehmer sicher. Die sechs Blöcke, die im Innovationsbarometer im Einzelnen beleuchtet werden, sind: Ressourcen Prozesse Erfolg Werte Verhalten Klima  Probieren Sie´s aus ! Sie können das Innovationsbarometer hier ausprobieren. Wenn Sie ein Gefühl für das Innovationsbarometer gewinnen möchten, so können Sie uns gerne ansprechen, und wir nennen Ihnen Daten, mit denen Sie sich zum Testen anonym einloggen können. In diesem Fall erhalten Sie jedoch keine Testergebnisse auf Basis der von Ihnen individuell gewählten Antworten. Alternativ können Sie sich natürlich auch mit Ihren eigenen Daten in unserem Testsystem anmelden. Gerne erläutern wir das Ergebnis mit Ihnen telefonisch und bieten Ihnen an, gemeinsam den nächsten Schritt zu gehen: Nämlich den Ursachen mangelnder organisationaler Agilität und unzureichender Innovationskraft bei Ihnen auf den Grund zu gehen, oder Ihnen Benchmarks zu von Ihnen gewünschten Funktionen oder Branchen zu liefern. Bei dem auf dieser Seite eingebetteten Test-System handelt es sich ausschliesslich um eine deutsche Version. Das Produktivsystem ist fast identisch, bietet jedoch neben der Mehrsprachigkeit noch einige weitere Funktionalitäten. Selbstverständlich nehmen wir auch entsprechende Anpassungen an die Wünsche unserer Kunden individuell vor. Click here to login Bitte wenden Sie sich gern direkt mit Ihrem Feedback an uns. Sie erreichen uns unter +49 228 2274740. Sollten Sie das Innovationsbarometer im spanischsprachigen Raum nutzen wollen, so wenden Sie sich bitte an unsere geschätzten Kollegen von Dicere unter +34 93 741 55 92 oder per E-Mail an contact@dicere.es. Für Großkunden mit unterschiedlichen kulturellen Backgrounds, führen wir Projekte auch gern in gemischten Teams aus dem spanischen, angelsächsischem und deutschen Kulturraum durch. Informationen zur partnerschaftlichen Zusammenarbeit von Dicere und 4-advice finden Sie in unseren Publikationen.

Innovationsbarometer 

Das Innovationsbarometer deckt Barrieren und unterstützende Faktoren für Innovation im Unternehmen auf und liefert Kennzahlen für das Innovationspotenzial und die Agilität Ihrer Organisation – als Stellschrauben für den Aufbau einer Innovationskultur. 

Wissenschaftlicher Ursprung und empirische Validierung des Innovationsbarometers

Wissenschaftlicher Ursprung

Das Innovationsbarometer wurde von Prof. Dr. Jay Rao und Prof. Dr. Joe Weintraub vom Babson College in den USA entwickelt. Unser Partner Dicere wendet es im spanischsprachigen Kulturraum an, Jay Rao und Joe Weintraub in den USA und die 4-advice im deutschsprachigen Raum.

Es bietet die großartige Chance, herauszufinden, was die Ursachen für den Mangel an Innovationskraft bzw. die Quellen für Innovation des Unternehmens sind. Es liefert zudem eine valide Kennzahl zur Agilität der Organisation. Auf Basis des Innovationsbarometers, welches Sie auch in englischer und spanischer Sprache auf unserer Partnerwebsite Innoquotient.com finden, können Unternehmen Ihre Innovationskraft stärken und genau verstehen, welche Hebel sie betätigen müssen, um innovativer zu werden.

Gehirn

Der Aufbau des Innovationsbarometers ist ganzheitlich: Wie das menschliche Gehirn umfasst es Ratio + Emotio 

Empirische Validierung und Benchmarks

 

Das Innovationsbarometer wurde bereits bei mehreren hundert Unternehmen sehr erfolgreich angewendet. Deshalb können wir Ihnen gerne auch vielfältige Branchen- und Funktionsbenchmarks anbieten, z.B. für Einkauf, Marketing, Vertrieb oder jegliche andere Funktion.

Anwendung des Innovationsbarometers

Viele Menschen denken, dass man Unternehmenskultur nicht messen kann. Wir sind überzeugt davon, dass genau das geht und dass Unternehmenskultur von daher mitnichten ein weicher Faktor ist. Aus unserer Sicht ist die Unternehmenskultur nämlich deutlich mehr als ein paar Verhaltensguidelines die auf Postern in den Fluren des Unternehmens hängen – sie ist letztlich die DNA des Unternehmens und  spiegelt wieder, wieviel Innovationspotenzial in einem Unternehmen steckt.

Struktur und Aufbau

Die Struktur des Innovationsbarometers ist an das menschliche Gehirn angelehnt. Der Aufbau deckt – gleichgewichtet – die linke und rechte Hirnhälfte ab. Somit reflektiert es sowohl die eher rationale als auch die emotionale Seite menschlichen Denkens und Handelns. Jeder der sechs Blöcke besteht aus unterschiedlichen Faktoren, welche durch verschiedene Elemente determiniert werden – in Summe ergeben sich 54 Elemente, zu denen wir jeweils eine Frage stellen. Den Durchschnittswert bezeichnen wir als “Innovations Quotient” der Organisation. Diese Kennzahl spiegelt die Agilität und somit das Innovationspotenzial eines Unternehmens wieder. Die Validität der Ergebnisse stellen wir über die richtige Teilnehmeranzahl unterschiedlicher Geschäftsbereiche und durch die  Selbstselektion der Teilnehmer sicher.

Die sechs Blöcke, die im Innovationsbarometer im Einzelnen beleuchtet werden, sind:

  1. Ressourcen
  2. Prozesse
  3. Erfolg
  4. Werte
  5. Verhalten
  6. Klima 

Probieren Sie´s aus !

Sie können das Innovationsbarometer hier ausprobieren. Wenn Sie ein Gefühl für das Innovationsbarometer gewinnen möchten, so können Sie uns gerne ansprechen, und wir nennen Ihnen Daten, mit denen Sie sich zum Testen anonym einloggen können. In diesem Fall erhalten Sie jedoch keine Testergebnisse auf Basis der von Ihnen individuell gewählten Antworten. Alternativ können Sie sich natürlich auch mit Ihren eigenen Daten in unserem Testsystem anmelden. Gerne erläutern wir das Ergebnis mit Ihnen telefonisch und bieten Ihnen an, gemeinsam den nächsten Schritt zu gehen: Nämlich den Ursachen mangelnder organisationaler Agilität und unzureichender Innovationskraft bei Ihnen auf den Grund zu gehen, oder Ihnen Benchmarks zu von Ihnen gewünschten Funktionen oder Branchen zu liefern.

Bei dem auf dieser Seite eingebetteten Test-System handelt es sich ausschliesslich um eine deutsche Version. Das Produktivsystem ist fast identisch, bietet jedoch neben der Mehrsprachigkeit noch einige weitere Funktionalitäten. Selbstverständlich nehmen wir auch entsprechende Anpassungen an die Wünsche unserer Kunden individuell vor.

Bitte wenden Sie sich gern direkt mit Ihrem Feedback an uns. Sie erreichen uns unter +49 228 2274740. Sollten Sie das Innovationsbarometer im spanischsprachigen Raum nutzen wollen, so wenden Sie sich bitte an unsere geschätzten Kollegen von Dicere unter +34 93 741 55 92 oder per E-Mail an contact@dicere.es. Für Großkunden mit unterschiedlichen kulturellen Backgrounds, führen wir Projekte auch gern in gemischten Teams aus dem spanischen, angelsächsischem und deutschen Kulturraum durch.

Informationen zur partnerschaftlichen Zusammenarbeit von Dicere und 4-advice finden Sie in unseren Publikationen.

dicere 4-advice